MEH Facebook

Der lange Weg - Der 6. Umbauwagen ist fertig!

Rückblende – wir schreiben das Jahr 2001 – intensive Überlegungen innerhalb des Aktivenkreises wogen hin und her … schaffen wir es in Kooperation mit den Eisenbahnfreunden Münster einen Eilzug mit Vierachsern der 1930er Jahre modernisiert nach dem Ida-Programm der DB in den 1950ern auf die Beine zu stellen, um einen adäquaten Zug für unsere V 200 zu bekommen?

Leider oder zum Glück nicht, da die Kosten der Aufarbeitung dieser Fahrzeuge jeden für uns machbaren finanziellen Rahmen sprengen. Zwei Dreiachser-Umbauwagen hatten wir bereits in Betrieb, wir sahen uns um und entschieden uns für diesen Weg einen kompletten Zug aller Varianten der sogenannten 3yg-Wagen zu erwerben. Ein originales aber schon sehr gerupftes Exemplar eines sogenannten AB besorgten wir uns zuerst von den Kollegen aus Osnabrück, zwei weitere Originale 2.Klasse aus Braunschweig und letztendlich ein Halb-Gepäckwagen aus Lüneburg, der ebenfalls nur noch als originaler Hohlkörper vorhanden war. Die letzten 3 Fahrzeuge sind schon komplett aufgearbeitet seit einiger Zeit im Betrieb – der AB – als erster beschafft, hat jetzt nach über 14 Jahren endlich den letzten Schliff bekommen und vervollständigt ab September 2015 das einmalige homogene Zugbild eines kompletten Dreiachser-Zuges mit 3 Pärchen – also 6 Wagen.

 

Auch dieser „Trümmerhaufen“ war eine Herausforderung – der Fußboden komplett durchgefault, die Innenverkleidung ebenfalls, die erste Klasse Bestuhlung war nur noch in Teilen und auch nur zerfetzt vorhanden. Innen wurde nahezu alles nach Originalzeichnungen erneuert und vor Jahren gelagerte Ersatzteile zur Ergänzung herangezogen. Mehr als 3 Jahre haben die Aktiven und eine AB-Maßnahme unter Begleitung von Fachwerkstätten ein Schmuckstück wieder hergestellt, was man aus den hier gezeigten Fotos deutlich erkennt. Alle sicherheitsrelevanten Teile wurden getauscht – neue Achsen – Federn etc. auch die 1. Kl. Sitze mit vorhandenen Stoffe neu aufgepolstert. Nach abgeschlossener Hauptuntersuchung Ende August, wird er bei den kommenden Fahrten die besonders gefragten Plätze in der 1. Klasse erheblich erweitern.